Die Vereinbarung der österreichischen Kirchen mit dem zuständigen Ministerium lief am 30. Juni aus. Ab dem 1. Juli ist es somit Aufgabe der Kirchen nach eigenem Ermessen verantwortungsvolle Maßnahmen zum Schutz der Gottesdienst-Besucher zu treffen.

Beim Festlegen zukünftiger Maßnahmen werden wir uns wie auch bisher an dem Gebot der Nächstenliebe, am aktuellen Infektionsgeschehen und den allgemein gültigen Maßnahmen für Veranstaltungen orientieren.

Für die kommenden Gottesdienste bitten wir konkret um …

  • eine Anmeldung >> für die Gottesdienste 
  • die Verwendung des bereitgestellten Desinfektionsmittels

Mindestabstände und das Tragen von Masken sind aktuell nicht vorgeschrieben, können jedoch freiwillig eingehalten/verwendet werden.

Weitere Informationen über die aktuellen Covid-Maßnahmen findest du im wöchentlichen Newsletter.
Einen Überblick über die Termine gibt es im Kalender.

Das Erste und Wichtigste, wozu ich die Gemeinde auffordere, ist das Gebet. Es ist unsere Aufgabe, mit Bitten, Flehen und Danken für alle Menschen einzutreten, insbesondere für die Regierenden und alle, die eine hohe Stellung einnehmen.
[1. Timotheus 2,1-2a]